Abiballkleider

Das Abiballkleid ist das erste Ballkleid im Leben einer Frau. Darin wird sie ihre bestandene Abiturprüfung und damit den in Europa höchstmöglichen Bildungsabschluss feiern. Ihre Schulzeit ist abgeschlossen, und ein völlig neuer Lebensabschnitt beginnt.

Abiballkleider Angebot

Abiballkleider in Kurz und Lang

Lange und kurze Abiballkleider

Lange und kurze Abiballkleider

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen eurpäischen Ländern, fiebern jährlich Tausende von Schulabgängerinnen dem Prüfungsende entgegen. Von diesem Moment an beschäftigt sie nur noch eine Frage: Wie wird mein Abiballkleid aussehen?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen sie sich zunächst möglichst viele Abiballkleider ansehen und diese durchprobieren. Immerhin ist das Angebot riesig: Der Handel hält Roben in allen nur denkbaren Varianten, Formen und Farben bereit. Sicherlich sollte eine Abiturientin so früh wie möglich für sich klären, ob das Kleid für den Abiball lang oder kurz sein soll. Natürlich können auch kurze Abschlussballkleider sehr festlich sein.

Es kommt einfach auf den Schnitt, das Material und die Farbe an. So wirken Kleider mit schmalem Oberteil und sich weit bauschendem Rock verspielt-feminin und machen aus jeder Abiturientin eine Prinzessin. Als Stoff sollte hierfür knisternder Taft oder edel glänzender Satin gewählt werden. Eine andere, für ein Abiballkleid sehr attraktive Schnittvariante, ist die elegante Etuiform, die in schimmerndem Samt bestens zur Geltung kommt.

Diese schmale Linienführung ist auch für große Größen hervorragend geeignet. Lieblingsfarbe der Abendmode ist und bleibt Schwarz, erhält in der kommenden Saison aber durch Grün in allen Schattierungen ernsthafte Konkurrenz. Wer eine dieser Farben für sein Abiballkleid wählt, wird also während des festlichen Abschlussabends auf der modischen Seite stehen. Natürlich ist auch die Wahl der Accessoires wichtig.

So kann ein schlichtes Abiballkleid sehr gut mit extravaganten Schuhen und auffälligem Schmuck kombiniert werden, eine opulente Robe aber nicht. Immer richtig sind daher eine schwarze Lackhandtasche und – je nach Stil des Kleides – schlichter oder üppiger Strassschmuck. Als Schuhwerk eignen sich am besten hochhackige Pumps oder Sandaletten aus schwarzem Lackleder. Sie strecken das Bein und optimieren die Proportionen, sodass ein Kleid mit kurzem gebauschtem oder schmalem Rock grandios aussieht.

Wer kein Vermögen ausgeben möchte, sollte das Kleid nicht in einer Boutique kaufen. Man kann nämlich auch online aussuchen und bestellen, und so sein Abiballkleid ganz billig erwerben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.